Das Leben neu erlernen

Artikel-Nr.: 9783864171222

15,30 €
inkl. MwSt.

Im dritten Band seiner Lebenserinnerungen berichtet Aloysius Pappert vom Wiederaufbau der gesellschaftlichen Normalität in seiner Heimat, zu dem er einen beachtlichen Beitrag geleistet, und den er maßgeblich vorangetrieben hat.

Nachdem Aloysius Pappert als überzeugter Katholik gegen seinen Willen in die Wehrmacht eingezogen wird und den Krieg wie durch ein Wunder überlebt, gerät er 1945 in sowjetische Kriegsgefangenschaft. Als er im Herbst 1946 entlassen wird und in seine Heimat Hünfeld zurückkehren darf, ist er körperlich und seelisch am Ende.

Im dritten Band seiner Lebenserinnerungen berichtet Aloysius Pappert vom Wiederaufbau der gesellschaftlichen Normalität in seiner Heimat, zu dem er einen beachtlichen Beitrag geleistet, und den er maßgeblich vorangetrieben hat. Allen voran setzte sich Pappert dabei für die Genesung des kulturellen Angebots nach dem Krieg ein.

Patrimonium
9783864171222

Technische Daten

Format
15 x 22 cm
Autor/Autorin/Team/Hg.
Aloysius Pappert
Umfang Seiten
148
Erschienen
2019/03
ISBN
978-3-864171222
Buch-Bindung
Softcover

16 andere Titel in der gleichen Kategorie: