Kann Schule glücklich machen?

Artikel-Nr.: 9783951983837

18,00 €
inkl. MwSt.

Über Möglichkeiten und Arten der Glücksvermittlung nach Nossrat Peseschkian

Ethos und Bildung

Diskurse zu Theorie und Praxis

Von Sonja Käferböck

Edition Widerhall

Fragt man Eltern, was sie sich für ihre Kinder am meisten wünschen, steht Glück (im Sinne eines glücklichen Lebens) wohl an oberster Stelle. Lenkt man den Blick jedoch auf die tatsächlich vermittelten Inhalte in Erziehungs- und Bildungsinstitutionen, muss man erkennen, dass Glückskompetenzen, wenn überhaupt, ganz unten in der Rangordnung der zu vermittelnden Fähigkeiten stehen. Das hat seinen Preis: Seit Jahren warnen Experten vor der kontinuierlich sinkenden psychischen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen. Unter der Prämisse, dass Schule einen wesentlichen Beitrag zum Glück junger Menschen leisten kann – und auch soll –, will dieses Buch, auf Basis von Nossrat Peseschkians gedanklichem Erbe, einen anderen Weg vor- und einschlagen. Nach einer intensiven Beschäftigung mit Peseschkians Welt- und Menschenbild, finden sich in diesem Buch praxis-orientierte Antworten auf die Frage, welche Möglichkeiten und Arten der Glücksvermittlung im Unterricht sich von dessen Glücksbegriff ableiten lassen. Seit ihrem Auslandssemester an der Universität von Melbourne, ist Sonja Käferböck von der Positiven Psychologie (der „Wissenschaft des Glücks“) fasziniert. Als Lehrerin für Anglistik, Ethik, Psychologie und Philosophie in Wien fließen ihre gewonnen Erkenntnisse nicht nur in ihren Blog https://ppinaction.com/, sondern auch besonders ihren Unterricht ein. Mit diesem Buch nähert sie sich nun dem Glück auch von philosophischer Seite und findet überraschende Parallelen.

9783951983837

Technische Daten

Autor
Sonja Käferböck
Erschienen
April 2021
ISBN
9783951983837
Buch-Bindung
Softcover
Umfang Seiten
174
Sprache
Deutsch

related products

5 andere Titel in der gleichen Kategorie: